Informationen zur landesweit einheitlichen Sirenen-Probealarmierung im Katastrophenschutz

Auf Veranlassung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration findet

 

am Donnerstag, 25. März 2021, gegen 11:00 Uhr,

 

eine landesweit einheitliche Sirenen-Probealarmierung im Katastrophenschutz statt.

Den Schulen und Kindergärten soll mit dieser Information die Möglichkeit gegeben werden, den Schülern bzw. Kindern die Bedeutung des Sirenensignals näher zu erläutern.

Während der Sirenenprobe wird das Sirenensignal „1-minütiger Heulton“ zu hören sein. Dieser Heulton hat für die Bevölkerung folgende Bedeutung: „Rundfunkgeräte einschalten und auf Durchsagen achten“. Bei besonderen Gefahrenlagen (etwa bei einem Unfall im Kernkraftwerk Gundremmingen oder in einem Chemiebetrieb, bei Hochwasser, bei Gefahrgutunfällen oder bei Bränden mit Schadstoffausbreitung) hat die Katastrophenschutzbehörde beim Landratsamt Günzburg über diesen Weg die Möglichkeit, die Bevölkerung rasch zu warnen und ihr Informatio-nen sowie Verhaltensregeln über Rundfunk mitzuteilen.

Ziel dieses Testes ist es, die Sirenen nicht nur aktuell auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen, sondern die Bevölkerung auch gleichzeitig mit dem Warnsignal vertraut zu machen.

Der Bayerische Rundfunk, Antenne Bayern und die BLR (Dienstleistungsgesellschaft für Bayeri-sche Lokal-Radioprogramme) werden die Bevölkerung an dem vereinbarten Termin in den Nach-richten und im Verkehrswarndienst auf die Sirenenprobe hinweisen.

 

Bitte beachten:

 

Das Sirenensignal zur "Warnung der Bevölkerung" wird im gesamten Landkreisgebiet zu hören sein.

 

Das Warnsignal kann über die Homepage des Landkreises Günzburg unter

https://landratsamt.landkreis-guenzburg.de/buergerservice/sicherheit-gesundheit-verbraucherschutz/katastrophenschutz/warnung-im-katastrophenschutz angehört werden.

 

Informationen zum Sirenenprobealarm wird das Bayerische Staatsministerium des Innern auch unter https://www.stmi.bayern.de/sicherheit/katastrophenschutz/katastrophenschutz/ veröffentlichen.

 

Zusätzlich wird der Hinweis auf den Probealarm auch in der Bürgerinfo & Warnapp BiWAPP er-scheinen. Informationen zum Herunterladen der App sind erhältlich unter: https://www.biwapp.de/guenzburg

drucken nach oben